Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Dresdner Kolloquium 2021

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung des Friedrich-Loeffler-Instituts, der Sächsischen Tierseuchenkasse und der Sächsischen Landestierärztekammer 

am 08. Juni 2021,  10.00 - 16.30 Uhr.

Die Veranstaltung findet online statt.

Thema: Newcastle Disease – eine Standortbestimmung

Die Newcastle Disease oder auch atypische Geflügelpest gilt weltweit als eine der bedeutendsten Erkrankungen des Geflügels. Sporadische Ausbrüche in Ländern der Europäischen Union deuten darauf hin, dass eine latente Infektionsgefahr für Wirtschaftsgeflügelbestände besteht.
Die Veranstaltung soll durch Vorträge aus Forschung und Praxis fundiert über Erkrankungsbilder, Diagnostik, Prävention und die Bekämpfung informieren.
Das Dresdner Kolloquium richtet sich tätigkeitsübergreifend an Geflügeltierärzte, interessierte Praktiker, Diagnostiker sowie Tierärzte in den Veterinärbehörden und soll als Grundlage eines intensiven Erfahrungsaustauschs im Kollegenkreis dienen.

Moderation: 
Roland Küblböck, Sächsische Tierseuchenkasse
Christian Grund, FLI Riems

Programm:
Link zum  Programm auf dieser Website.

Information: 
Roland Küblböck
Sächsische Tierseuchenkasse
Telefon: (03 51) 80 60 873 oder (01 71) 4 83 60 87
E-Mail: kueblboeck@~@tsk-sachsen.de

Anmeldung: 
an die 
Sächsische Landestierärztekammer, 
Telefon: (03 51) 8 26 72–00, Fax –02, 
E-Mail: info@~@tieraerztekammer-sachsen.de

ATF-Anerkennung: 
5 Stunden